Wildwexel goes Baskenland

Artiga_Produktion

Der Südwesten Frankreichs ist nicht gerade ein bevorzugtes Urlaubsgebiet bei Kletterern. Die höchste Erhöhung im Umkreis von 300km ist eine gigantische Düne, alles weitere kann man höchstens als Hubbel bezeichnen. In den unendlichen Kilometern Kiefernwald, die für die Papierproduktion kultiviert werden, finden sich leider keine Boulderblöcke und die einzigen künstlichen Klettermöglichkeiten sind ein paar traurige Baumkletteranlagen für Touristen. Kletterer, die hier Urlaub machen, haben entweder neben dem Klettern eine Vorliebe fürs Wellenreiten, eine ausgesprägte Leidenschaft fürs Lesen und/oder Familie, die es dort zu besuchen gilt. Bei uns treffen die letzteren zwei zu.

Da man aber nicht den ganzen Tag Lesen, am Strand liegen und sich mit der Familie beschäftigen kann, bietet die französische Hälfte des Baskenlandes zum Glück viele Möglichkeiten für Tagesausflüge und es gibt einiges zu entdecken. So zum Beispiel eine kleine aber feine Fabrik für traditionelle baskische Leinenstoffe in dem Örtchen Magesq ca. 80km von der Spanischen Grenze entfernt. Versteht sich von selbst, dass Judith beim Thema Stoffe hellhörig wird.

Die Firma Artiga wurde 1999 von Quitterie Delfour gegründet. Während zu dieser Zeit viele Firmen aus Frankreich ins Ausland auswanderten, entschied sie sich bewußt dafür in der Region zu gründen und die traditionellen Muster und Leinenstoffe der Basken zu einer Marke zu machen. Inzwischen finden sich die Geschäfte und Produkte von Artiga in den meisten französichen Großstädten. Produziert wird nach wie vor ausschließlich in Frankreich und hier hauptsächlich im Südwesten an der Atlantikküste.

Artiga_MusterDie Basis des Designs von Artiga bilden bunte Streifenmuster, die jedes Jahr neu entworfen werden. Meist zeigen die Stoffe sieben unterschiedliche Farben und repräsentieren die sieben Regionen des Baskenlandes. Die Stoffe werden hauptsächlich zu Accessoirs für Küche (Schürzen, Topflapnnen etc.), Ess- und Badezimmer (Tischdecken, Waschbeutel etc.) verarbeitet, aber auch als Meterware verkauft. Es gibt auch Stoffe, die primär für den Outdoorbereich, also Terrassen und Balkone produziert werden.

Artiga Kollektion bei Wildwexel

Eigentlich sollte es nur ein kurzer und kleiner Besuch im Fabrikverkauf von Artiga in Magesq werden. Als dann aber Judith die schönen und qualitativ sehr hochwertigen Stoffe sah, war sie gleich fasziniert und schnell fiel die Entscheidung eine eigene Reihe Chalk- und Boulderbags mit den Stoffen von Artiga zu nähen. Hier ein erster Vorgeschmack auf die kommenden Artiga-Chalkbags und Boulderbags.

Weitere Bags sind in Arbeit. Du findest sie dann auf der Seite Muster und Ornamente. Sicherlich folgt auch bald das erste Artiga Boulderbag.